gretchen 89ff.

plakat gretchen 89ff.

von lutz hübner

goethes "faust i" wird geprobt und gleich die berühmte "kästchenszene" auf seite 89ff. einerseits große weltliteratur, versteht sich. andererseits aber eine aberwitzige und skurrile theatrale versuchsanordnung, die lutz hübner, einer der erfolgreichsten und meist gespielten theaterautoren, hier geschrieben hat. gewährt wird der blick hinter die kulissen. wie findet der schauspieler zu seiner rolle? und was passiert, wenn der regisseur ganz anderer meinung ist als der schauspieler, und was, wenn die rollen noch gar nicht verteilt sind?

ein liebevoller und vor allem humorvoller blick auf das bunte und manchmal auch leidvolle treiben hinter den kulissen.

es spielen: aliki horlacher, maike blattner, nina schall, verena bolender und simon rauchholz

regie: beate metz

premiere am 21. märz 2014

 aufführungstermine